Info

Touristenbarometer

Erhebung Das Unternehmen Global Blue hat in einem sogenannten „Tourist Barometer“ das Einkaufsverhalten von Reisenden mit Wohnsitz außerhalb der Europäischen Union in den ersten drei Monaten dieses Jahres in Deutschland untersucht. Die Studie kommt zu folgenden Ergebnissen:

Städte Die beliebtesten Städte beim Tax-Free-Shopping waren München (23Prozent Anteil am Gesamtumsatz), Frankfurt (20) und Berlin (16).

Ausgaben Zwischen Januar und März 2013 gaben die Touristen durchschnittlich 315 Euro pro Einkauf im Einzelhandel aus. Am spendabelsten waren dabei die Chinesen: Sie kauften für 586 Euro ein. Auf Platz zwei folgen Thailänder (562 Euro) und Ukrainer (361Euro). Sparsam sind dagegen die Schweizer: Sie tätigten Einkäufe durchschnittlich nur für 116 Euro.

Produkte Ganz oben auf der Einkaufsliste standen Kleidung (36 Prozent Anteil am Umsatz) gefolgt von Schmuck und Uhren (20Prozent).

Nationen Shopping-Touristen, insbesondere aus Russland, geben zudem gern in Kaufhäuser Geld ausgeben. Ganze 42 Prozent des Tax-Free-Einkaufs entfallen nämlich dort auf Russen. Mit deutlichem Abstand folgen die Chinesen mit 16Prozent.