Bilanz

Mängel für BER aufgelistet, weiterer Zeitplan noch unklar

Am neuen Hauptstadtflughafen BER hat Technikchef Horst Amann die monatelange Bestandsaufnahme der Mängel und Fehlplanungen abgeschlossen.

Ergebnisse sind aber noch nicht bekannt – bis zum 30. September läuft zunächst die Auswertung, wie Flughafensprecher Ralf Kunkel am Sonnabend sagte. „Wir werden dann in der Aufsichtsratssitzung am 25. Oktober die nächsten Schritte zur Inbetriebnahme des Flughafens vorstellen.“ Flughafenchef Hartmut Mehdorn hatte im Juni einen Zeit- und Kostenplan „bis etwa September“ versprochen. „Die Entrauchung ist das Problem, das letzten Endes den Zeitplan bestimmt“, sagte Kunkel. Im Zuge des Beschleunigungsprogramms Sprint zeichne sich aber eine vernünftige Lösung ab, sie betrifft die größte Teilanlage für die Entrauchung des Terminals.