Polizei

Schlange stört zwei Mieter in Mitte beim Fernsehen

Ziemlich überrascht waren am Mittwochabend zwei Männer, die beim Fernsehen plötzlich eine Schlange in ihrem Wohnzimmer entdeckten.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, saßen die beiden 25 und 36 Jahre alten Männer gegen 21 Uhr auf der Couch ihrer Wohnung an der Fischerinsel in Mitte, als sie eine orangefarbene Schlange sahen. Diese schlängelte sich an der Wand entlang und verschwand dann unter der Couch. Die Männer alarmierten die Polizei, die sich auf Schlangenjagd begab und das Tier einfing.

Nach Polizeiangaben wurde die „zischende und um sich schnappende Schlange in einem Kopfkissenbezug gesichert“. Verletzt wurden weder das Tier noch die Mieter oder die Beamten. Woher die Schlange stammt und wie sie in die Wohnung gelangte, konnten sich die Männer nicht erklären, berichtete die Polizei. Nach einer ersten Einschätzung könnte es sich um eine Kornnatter handeln, eine ungiftige Schlangenart. Die Polizisten brachten das Tier zum Revier. Derzeit werde geprüft, in wessen Obhut die Schlange übergeben wird.