Meldungen

BerlinNews I

Bombenalarm: Polizei evakuiert Mietshaus wegen verdächtigen Pakets ++ Einsatz: Anwohnerin hilft bei Festnahme eines Einbrechers

Polizei evakuiert Mietshaus wegen verdächtigen Pakets

Wegen eines verdächtigen Pakets hat die Polizei am Sonntagvormittag ein Wohnhaus am Amanlisweg in Marzahn teilweise geräumt. Das Paket mit bedrohlicher Aufschrift stand nach Angaben der Polizei vor der Wohnungstür einer 31-jährigen Mieterin im elften Obergeschoss. Nachdem die Anwohner der angrenzenden Etagen ihre Wohnungen verlassen hatten, wurde das Paket von Kriminaltechnikern geröntgt. Darin befanden sich nur Sand und Drähte. Während des Einsatzes nahm die Polizei einen 38-Jährigen fest, der sich verdächtig verhielt. Die 31-Jährige gab an, seit geraumer Zeit von einem Unbekannten bedroht zu werden. Ob es der Festgenommen ist, wird überprüft.

Anwohnerin hilft bei Festnahme eines Einbrechers

Mithilfe einer aufmerksamen Anwohnerin konnten Polizeibeamte in der Nacht zu Sonntag im Eichhorster Weg im Märkischen Viertel einen Einbrecher festnehmen. Die 41-jährige Mieterin war gegen 2.45 Uhr durch laute Geräusche aus dem Schlaf gerissen worden. Als sie aus dem Fenster schaute, sah sie einen Mann vor einem eingeworfenen Fenster eines Lokals stehen. Er entfernte gerade Glasstücke aus der Scheibe. Die Zeugin alarmierte daraufhin die Polizei. Kurz darauf trafen Zivilpolizisten am Tatort ein. Als der Einbrecher die Beamten bemerkte, flüchtete er. Nach einer kurzen Verfolgung konnte der 49-Jährige jedoch festgenommen werden.