Info

Hilfe für Opfer

Opferbeauftragter In Berlin gibt es seit Oktober vergangenen Jahres den bundesweit ersten Opferbeauftragten einer Kommune. Vom Justizsenator beauftragt wurde nach einer öffentlichen Ausschreibung der Fachanwalt für Strafrecht Roland Weber. Der Einsatz des Opferbeauftragten ist Teil des Bestrebens der großen Koalition, den Opferschutz in Berlin nachhaltig zu stärken. Opfern von Straftaten – insbesondere von Gewalttaten – soll noch effektiver Unterstützung angeboten werden. Webers Aufgabe ist es dabei vor allem, die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Hilfsorganisationen zu koordinieren und verbessern und den Belangen der Opfer durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit auch politisch mehr Gewicht zu verleihen. Zu erreichen über info@opferbauftragter.berlin.de oder telefonisch 9013 3434

Weißer Ring Zu den wichtigsten direkten Ansprechpartnern für Opfer und deren Angehörige zählt die Opferschutzorganisation Weißer Ring. Die zumeist ehrenamtlichen Mitarbeiter leisten menschlichen Beistand für die Opfer und ihre Angehörigen. Bei Gesprächen wird auch geklärt, welche Hilfsmaßnahmen notwendig sind.

Hilfeschecks Der Weiße Ring unterstützt mit Hilfeschecks für anwaltliche Erstberatung, psychotraumatologische Betreuung und rechtsmedizinische Untersuchungen, bei denen Spuren von Straftaten gesichert werden. Zu den Aufgaben gehört ebenso die Begleitung der Opfer zu Gerichtsterminen und zu Behörden. Zu erreichen ist der Weiße Ring über das kostenlose Opfertelefon 116 006