Meldungen

BerlinNews I

Festnahme: Vier Touristen am Breitscheidplatz überfallen ++ Erfolg: Polizisten nehmen sechs Kabeldiebe fest ++ Zugverkehr: Behinderungen bei der Regionalbahn

Vier Touristen am Breitscheidplatz überfallen

Vier Touristen aus Norwegen sind am Montag am Breitscheidplatz in Charlottenburg ausgeraubt worden. Die Männer im Alter von 19 und 20 Jahren wurden gegen 23 Uhr von drei Unbekannten angesprochen, die ihnen Schläge androhten. Es kam zu einem Gerangel, bei dem einem Touristen das Portemonnaie entrissen wurde. Die Täter flüchteten, zwei wurden später festgenommen.

Polizisten nehmen sechs Kabeldiebe fest

Der Bundespolizei hat am Dienstag sechs mutmaßliche Kabeldiebe festgenommen. Allein fünf Tatverdächtige fassten Zivilfahnder in der Nähe des S-Bahnhofs Hermsdorf. Gegen die Männer im Alter zwischen 22 und 32 Jahren wird wegen bandenmäßigen Diebstahls ermittelt. Sie sollen über vier Tonnen Kupferkabel im Wert von 8000 Euro aus Kabelschächten gestohlen haben.

Behinderungen bei der Regionalbahn

Fahrgäste der Regionalbahn auf der Ost-West-Trasse müssen sich von Donnerstagabend an auf Sperrungen und Umleitungen einstellen. Bis zum 8. Juli baut die Bahn an einer Straßenunterführung zwischen den Bahnhöfen Zoologischer Garten und Charlottenburg. Nach Angaben eines Bahnsprechers muss dort der Unterbau der Gleise dringend erneuert werden.