Meldungen

BerlinNews

Unfall: Fußgänger von Autofahrerin lebensgefährlich verletzt ++ Ermittlungen: Polizei nimmt 26-jährigen Wohnungseinbrecher fest ++ Überfall: Mann raubt Tankstelle in Mitte aus

Fußgänger von Autofahrerin lebensgefährlich verletzt

Ein 51 Jahre alter Fußgänger ist am Sonnabend gegen 20.15 Uhr bei einem Unfall in Moabit lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann wurde von einer 34 Jahre alten Mercedes-Fahrerin erfasst, als er vom Mittelstreifen aus die Fahrbahn der Stromstraße betrat. Bei dem Aufprall wurde er auf den Wagen und anschließend gegen ein geparktes Auto geschleudert.

Polizei nimmt 26-jährigen Wohnungseinbrecher fest

Polizisten haben am Sonnabendabend in Charlottenburg einen 26-jährigen mutmaßlichen Einbrecher festgenommen, der sich unter einem Auto versteckt hatte. Kurz zuvor hatte eine 30 Jahre alte Frau die Polizei alarmiert, nachdem sie die Wohnung eines Bekannten an der Schustehrusstraße durchwühlt vorgefunden hatte. Von zwei Komplizen des 26-Jährigen fehlt noch jede Spur.

Mann raubt Tankstelle in Mitte aus

Ein unbekannter Mann hat eine Tankstelle an der Holzmarktstraße in Mitte überfallen. Der Täter betrat den Shop am Sonntag gegen 3.15 Uhr und bedrohte den 28-jährigen Angestellten mit einem Messer. Er ließ sich Bargeld geben und versuchte anschließend, zwei Kunden auszurauben. Als weitere Personen die Tankstelle betraten, flüchtete er. Verletzt wurde niemand.