Meldungen

BerlinNews

Fremdenfeindlichkeit: Mann beschimpft Frauen und hetzt Hund auf sie ++ Bombenalarm: Polizei räumt Radsport-Messe an der Straße des 17. Juni

Mann beschimpft Frauen und hetzt Hund auf sie

Ein 51-Jähriger hat zwei junge Frauen am Freitagabend in Wedding fremdenfeindlich beschimpft und seinen Hund auf sie gehetzt. Die 20 und 29Jahre alten Opfer seien noch rechtzeitig in eine Bäckerei geflohen, teilte die Polizei mit. Dann beleidigte der 51-Jährige die hinzugerufenen Polizisten. Im Einsatzwagen randalierte er und beschädigte die Tür.

Polizei räumt Radsport-Messe an der Straße des 17. Juni

Wegen eines Bombenalarms hat die Polizei am Sonnabend die Radsport-Messe zum Velothon an der Straße des 17. Juni geräumt. Passanten hatten einen herrenlosen Rucksack gefunden. Kriminaltechniker überprüften das Gepäckstück, fanden aber nur Kleidung. Etwa 5000 Menschen mussten die Straße des 17. Juni zwischen Brandenburger Tor und Yitzhak-Rabin-Straße zwischen 14 und 15.30 Uhr verlassen, der ADAC Kids-Velothon musste abgesagt werden.

( dpa,ur )