Lichtenberg

Nachwuchs bei den Java-Leoparden

Rund acht Wochen nach seiner Geburt ist im Tierpark am Freitag ein Java-Leopard der Öffentlichkeit präsentiert worden.

– Timang wiegt gut 2100 Gramm, er ist nach Arjuna und Srikandi der dritte männliche Nachwuchs von Shinta (7) und Wuppi (19). „Der Java-Leopard ist eine kleinwüchsige und eng gefleckte, eigenständige Unterart des Leoparden, welche ausschließlich in den Regenwäldern auf der Insel Java vorkommt, die zunehmend zerstört werden“, sagte Kurator Christian Kern. Der Bestand im Freiland sei unbekannt. Schätzungen gehen von etwa 250 Tieren aus. Deshalb stufe die Weltnaturschutzunion IUCN den Java-Leoparden – genau wie den Amur- und Arabischen Leoparden – als „kritisch bedroht“ ein, so Kern weiter. „Aus diesem Grund freuen wir uns sehr über jedes Jungtier, das heranwächst.“ Das Tier ist nicht nur in freier Wildbahn selten zu sehen: Derzeit werden Java-Leoparden außerhalb von Indonesien nur im Zoo Prag und den beiden Berliner Tiergärten gezeigt.