Szene

Bunte Lasershows und tiefe Bässe

Tausende beim vierten Summer Rave in den Tempelhofer Hangars

Mehrere Tausend Menschen sind am Sonnabend zum vierten Berliner A & P Summer Rave gekommen. In den vier Hangars des ehemaligen Flughafens Tempelhof hatten die Veranstalter des Raves den Anspruch, einen neuen Standard zu setzen. Bunte Lichter, tiefe Bässe – die Besucher waren von der Musik- und Farbintensität überwältigt.

Schon um 21 Uhr versammeln sich mehrere Hundert Personen um den großen LED-Bildschirm im Außenbereich. Ein Public Viewing wird extra für das Champions-League-Finale organisiert. Die Veranstalter haben auch an die Fußballfans gedacht. Nach dem Spiel zieht es die Fans dann in die Hallen des ehemaligen Tempelhofer Flughafens.

Musikalisch präsentierte der Summer Rave ein Spektrum, das so groß ist wie nie zuvor. Drei Hangars wurden zu großen Dancefloors umgebaut. Das musikalische Programm im sogenannten Planet Bass Hangar stellte DJ Westbam zumstein 201sammen. Als die Lady Waks mit einem Electro-Breaks-Set auf die Bühne kommt, bricht Jubel unter der partybegeisterten Menge aus. Auf diesem Floor tragen alle fluoreszierende Farben und bewegen sich rhythmisch auf den tiefen Tönen des DJs. Das Soundsystem ist das Gleiche, das auch die Band Ram2 bei ihrer Tour genutzt hat. 36 Basslautsprecher pro Floor sorgen für den tiefen Bass.

Einen eigenen Hangar erhielt das Berliner Musiklabel Ostfunk. Hier wird eine Mischung aus Electroswing, House, Electro, hartem Techno bis hin zu Balkan Beats geboten. Ein weiteres Highlight des Floors ist der Auftritt des Berliners Electrixx, der in Brasilien zu den Superstars der Szene gehört und regelmäßig in großen Stadien spielt. Im House Hangar gibt es eine Alternative für alle, denen der Planet-Bass- oder Ostfunk-Hangar zu heftig ist. House-Jünger verwandeln den Hangar in eine riesige Raver-Spielwiese: Poppige Beats und Sonnenbrille gehören hier zum Standard. Eine Verschnaufpause können sich die Gäste schließlich im vierten, dem Chillout-Hangar, gönnen.

Mittlerweile ist der Berliner Summer Rave eine Veranstaltung, bei der sich alle Generationen treffen. So ist es auch nicht unüblich, Mütter und Väter hier auf der Tanzfläche gemeinsam neben ihren Kindern tanzen zu sehen. Bis 10 Uhr morgens ging die Veranstaltung in den Hangars.