Unternehmen

Securitas unterstützt die Arbeit von Berliner helfen e.V.

Die Sieger des Securitas-Turniers im Golfklub am Seddiner See standen fest, aber die große Überraschung kam nach der Siegerehrung: ein Spendenscheck über 2500 Euro für den Verein Berliner helfen.

„Sicherheit ist unser Geschäft, und da wollen wir etwas beitragen, um Kindern zu helfen, denen Sicherheit und Geborgenheit fehlen“, erklärte Securitas Automotive-Geschäftsführer Ralf Brümmer. Auf dem Golfplatz musste er sich mit seinem Team um einen Punkt dem Kollegen René Helbig geschlagen geben. Das Turnier war ursprünglich aus einem privaten Wettstreit der beiden entstanden. „Wir werden Berliner helfen auch künftig unterstützen“, versprach René Helbig, Mitglied der Geschäftsführung von Securitas Deutschland.

Das Geld kommt Kindern zugute, die zu ihrem eigenen Schutz aus ihren Familien genommen wurden und in betreuten Wohngruppen und Pflegefamilien leben. Ihnen wird mit der Spende eine Sportausrüstung, ein Ausflug oder ein eigenes Fahrrad finanziert.