Meldungen

BerlinNews I

Südkreuz: Mann bricht in S-Bahn zusammen und stirbt ++ Ablehnung: Henkel gegen Pfefferspray-Vorstoß der SPD ++ Charlottenburg: Herrenloser Koffer sorgt für Alarm bei „Big 25“-Lauf

Mann bricht in S-Bahn zusammen und stirbt

Am Sonntagmittag ist ein 56 Jahre alter Mann in der S-Bahn gestorben. Nach Angaben eines Sprechers der Bundespolizei sei der Mann nach Krämpfen am Bahnhof Südkreuz zusammengebrochen. Ein alarmierter Notarzt hätte dem Mann nicht mehr helfen können. Während des Einsatzes der Rettungskräfte fuhren am Bahnhof Südkreuz zwischen 12.10 Uhr und 13.15 Uhr keine Züge.

Henkel gegen Pfefferspray-Vorstoß der SPD

Innensenator Frank Henkel (CDU) will der Polizei auch künftig den Einsatz von Pfefferspray erlauben. Forderungen aus der SPD, die Verwendung des Reizgases weitgehend zu verbieten, bezeichnete Henkel am Sonntag als absurd. Für den Fall einer Eskalation müsse er den Beamten etwas an die Hand geben, erklärte der Senator.

Herrenloser Koffer sorgt für Alarm bei „Big 25“-Lauf

Ein herrenloser Aktenkoffer hat am Rande des Laufes „Big 25 Berlin“ für Alarm in Charlottenburg gesorgt. Kurz nach 12 Uhr war der Koffer Passanten auf dem Gehweg der Windscheidstraße aufgefallen. Laut Polizei machten sich Kriminaltechniker auf den Weg zur Fundstelle. Eine gute Stunde später gaben sie Entwarnung: Der Koffer war leer. Nach Aussagen einer Polizeisprecherin war die Lauf-Veranstaltung nicht beeinträchtigt.