Meldungen

BerlinRadar

Lichtenberg: Erste Störche in Berlin eingetroffen ++ Steglitz-Zehlendorf: Am Hermann-Ehlers-Platz sprudelt der Brunnen wieder ++ Mitte: Bibliotheken erweitern wieder die Öffnungszeiten ++ Charlottenburg-Wilmersdorf: Neuer Mieter für Gaststätte auf Sportplatz gesucht ++ Pankow: Amt sammelt Spenden für beschädigte Skulpturen ++ Treptow-Köpenick: Lotsen für ehrenamtliche Tätigkeit gesucht ++ Reinickendorf: Ernst-Litfaß-Schüler zeigen Kafka-Ausstellung ++ Marzahn-Hellersdorf: Senioren-BVV zum Thema Wohnqualität im Alter

Erste Störche in Berlin eingetroffen

Die ersten vier Störche sind am gestrigen Dienstag in Berlin gelandet. In der Naturschutzstation Malchow trafen am Mittag im Abstand von 50 Minuten zwei männliche Vögel ein. Sprecher Werner Reinhardt: „Sie besetzten je ein Nest und bereiteten das Quartier für Brut und Aufzucht vor.“ Nun warten beide Störche auf ihre Partnerinnen, damit zügig mit der Brut begonnen werden kann. Im dritten Berliner Nest an der Dorfstraße in Falkenberg ist seit Dienstag das Paar komplett.

Am Hermann-Ehlers-Platz sprudelt der Brunnen wieder

Am heutigen Mittwoch startet auch der Südwesten wieder in die Brunnensaison. Die Zierbrunnen auf dem Hermann-Ehlers-Platz und auf dem Mexikoplatz werden in Betrieb genommen. Eigentlich sollten die Anlagen bereits Anfang April angeschaltet werden. Das war wegen der Kälte nicht möglich. Die übrigen acht Zierbrunnen im Bezirk gehen Ende April bis Anfang Oktober ans Netz.

Bibliotheken erweitern wieder die Öffnungszeiten

Die Kurt-Tucholsky-Bibliothek und die Bibliothek Tiergarten-Süd kehren schrittweise zu den normalen Öffnungszeiten zurück. Beide hatten in der Vergangenheit nur einen statt vier Tage in der Woche geöffnet, weil das Personal fehlte. Jetzt sind sie an zwei Tagen in Betrieb: die Bibliothek an der Lützowstraße 27 dienstags und donnerstags, 13–18 Uhr, und die Kurt-Tucholsky-Bibliothek, Rostocker Straße 32b, montags und donnerstags, 13–18 Uhr.

Neuer Mieter für Gaststätte auf Sportplatz gesucht

Das Bezirksamt will die öffentliche Gaststätte auf der Sportanlage „Am Volkspark“ (Schoelerpark) ab 1. Juli neu vermieten. Der Gastraum ist 93 Quadratmeter groß, die Küche 22 Quadratmeter. Es gibt einen Schankvorgarten. Vom derzeitigen Mieter kann die Einrichtung übernommen werden. Die Anlage hat zwei beleuchtete Fußballplätze, die von mehr als 25 Mannschaften genutzt werden. Besichtigungstermine ab 22.April unter Tel. 902 91 47 02 .

Amt sammelt Spenden für beschädigte Skulpturen

Das Bezirksamt will eingelagerte Kunstwerke, die beschädigt sind, reparieren lassen und wieder aufstellen. Weil Haushaltsmittel fehlen, soll ein Spendenprogramm starten. Das Amt will eine Liste der Plastiken und der Reparaturkosten im Internet veröffentlichen. Stadtrat Jens-Holger Kirchner (Grüne) zufolge sind in den vergangenen Jahren zwölf Skulpturen demontiert und gelagert worden. Dank Spenden konnte die „Gänsegruppe“ von Nikolaus Bode bereits wieder installiert werden.

Lotsen für ehrenamtliche Tätigkeit gesucht

Das Freiwilligen-Zentrum „Sternenfischer“ sucht Menschen, die im Altbezirk Treptow tätig sein möchten. Sie sollen als Lotsen im Einsatz sein, die Interessierten ein ehrenamtliches Engagement vermitteln. Die künftigen Lotsen bekommen dafür eine Schulung im Mai. Anmeldung bei Sternenfischer unter Tel. 24 35 85 76. Das Zentrum hat seit 2008 rund 1700 Anwohner in eine ehrenamtliche Arbeit vermittelt.

Ernst-Litfaß-Schüler zeigen Kafka-Ausstellung

Die Ernst-Litfaß-Schule – Oberstufen- und Kompetenzzentrum für Druck- und Medientechnik der Region Berlin/Brandenburg – begeht in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Zum Auftakt wird am 12. April, 14 Uhr, in der Fahrstuhlgalerie im Tegel-Center die Grafik-Ausstellung „Franz Kafka und Ernst Litfaß“ eröffnet. Die Grafiken entstanden beim aktuellen Medienprojekt 2012/2013 während eines dreiwöchigen Praktikums in der Prager Partnerschule.

Senioren-BVV zum Thema Wohnqualität im Alter

Die erste diesjährige BVV für Senioren tagt am 27.Mai im Rathaus am Alice-Salomon-Platz. Im Zentrum– so BVV-Vorsteherin Kathrin Bernikas – stehe die Wohnqualität für ältere Menschen. Anfragen und Vorschläge bis 26. April an Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, 12591 Berlin.

Wenn Sie Interessantes aus Ihrem Bezirk zu berichten haben, bitte eine E-Mail an: bezirke@morgenpost.de