Höhepunkte der Woche

Folkrock: Mumford & Sons im Velodrom

02.04.: Marcus Mumford ist der Gründer, Sänger und Gitarrist von Mumford & Sons. Die vier Musiker kamen 2007 in London zusammen und spielten mit so viel Lust und Überzeugung, dass sie schon ein Jahr später beim Glastonbury Festival auftreten durften. Die Hoffnungen der Branche erfüllten sich, im August 2012 war die Folkrock-Band mit sechs Liedern – übrigens voll von literarischen Abspielungen auf Shakespeare, Homer und Steinbeck – in den Billboard Hot 100 vertreten. Musikalisch inspiriert von der „Old Crow Medicine Show“ wird dies ein Abend nicht nur für Banjo und Mandoline.

Velodrom Paul-Heyse-Straße 26, Prenzlauer Berg, 20 Uhr, ab 31 Euro, ausverkauft, mit Glück Karten vor Ort