Benennung

Gedenken

Berlin bekommt „Platz des Volksaufstandes von 1953“

Rechtzeitig vor dem 60. Gedenktag stimmte das zuständige Bezirksamt Mitte dem seit Jahren diskutierten Vorschlag zu. Die private Fläche vor dem Ministerium Ecke Wilhelmstraße soll jetzt „Platz des Volksaufstandes von 1953“ benannt werden. Die Umsetzung des ursprünglichen Benennungswunsches in „Platz des 17. Juni 1953“ war aufgrund des Berliner Straßengesetzes nicht möglich, da der Name eine Doppelung zur „Straße des 17. Juni“ darstellen würde.