„Tatort“-Star

Simone Thomalla gibt Rauchzeichen

Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton sagte über seinen Marihuana-Konsum in jungen Jahren, er habe „nur gepafft, nicht inhaliert“.

Auch Schauspielerin Simone Thomalla kann zu diesem Thema etwas beisteuern. „Ich habe einmal an einer Tüte mit Hasch gezogen“, gestand die 47-Jährige der „Bild“-Zeitung. „Es war kurz nach der Wende, in meinem ersten Jamaika-Urlaub. Ich habe mich überreden lassen.“ Die Wirkung sei gruselig gewesen. „Ich hatte das Gefühl, zehn Zentimeter lange Zähne zu haben, und saß minutenlang wie eine Holzkatze auf einem Stuhl“, so Thomalla. Am heutigen Sonntag verfolgt sie im Leipziger „Tatort“ Drogendealer.