Benefiz-Kunst-Auktion

Kunstauktion im Hamburger Bahnhof

220 Gäste feiern beim zweiten Art Dinner der Berliner Bürgerstiftung

Zum zweiten Art Dinner hatte die Bürgerstiftung Berlin am Freitagabend in das Museum für Gegenwart im Hamburger Bahnhof geladen. Kunstwerke und Bilder von Jennifer Oellerich, Timo Klöppel, Alicia Kwade, Levke Leiß und Jonathan Meese kamen für den guten Zweck unter den Hammer.

Leiter der Benefiz-Auktion war der Schauspieler Ralph Herforth, der zu Beginn des Abends gestand: „Ich bin ein wenig aufgeregt. Schließlich mache ich das zum ersten Mal“. Er meisterte seine Aufgabe jedoch souverän. Unter den 220 Gästen im Hamburger Bahnhof: Thilo Sarazzin mit seiner Frau Ursula, Schauspieler Sebastian Koch, Designerin Nanna Kuckuck mit Mann Dirk Ullmann, Tini Gräfin Rothkirch und Heike Maria von Joest von der Bürgerstiftung Berlin.

In entspannter Atmosphäre genossen die Besucher ein exklusives Menü und griffen anschließend bereitwillig zum Portemonnaie. Das Höchstgebot erzielte ein Gemälde von Jonathan Meese, das mit 8000 Euro startete und schließlich für 14.000 Euro ersteigert wurde.

Der Reinerlös der Benefiz-Kunst-Auktion betrug 76.500 Euro. Das Geld kommt dem preisgekrönten Projekt „Zweisprachiges Bilderbuchkino“ zugute.