Best of Berlin

Was Hunde glücklich macht

Wer sein Tier verwöhnen will, findet in Berlin für jede Situation ein spezielles Geschäft.Geht es um Ernährung, Hygiene oder Gesundheit bietet die Stadt eine große Auswahl

Prenzlauer Berg: Tester auf vier Pfoten

1. Wenn etwas Christina Sieber gefällt, muss Elvis ran. „Er ist meine Tester“, sagt sie. Der stattliche Weimaraner darf ausprobieren, was Frauchen später in ihrem Laden den Kunden anbietet. So setzt sie beim Futter auf deutsche Bio-Produkte und Frischfleisch aus Brandenburg. Leinen und Halsbänder designt sie selber. Nach Ladenschluss wandelt sich der Shop zum Fotostudio.

Hauptstadthund Hufelandstr. 33, Prenzlauer Berg, Bus 200 Friedrichshain/Hufelandstraße, Mo.–Fr. 11–18 Uhr, Sbd. 12–15 Uhr, www.hauptstadthund.com

Wilmersdorf: Saisonales Gemüse püriert

2. „Hunde brauchen 70 bis 75 Prozent Frischfleisch“, sagt Susann Levin. „In der konventionellen Tiernahrung sind etwa drei bis fünf Prozent, der Rest sind tierische Nebenerzeugnisse wie Federn.“ Kein Wunder, dass sie seit August selber biologisch artgerechtes Futter anbietet. „BARF“ nennt sich die biologisch artgerechte rohe Fütterung. In der Frischetheke finden sich Rind und Rindermix, neu im Angebot sind Lamm und Wildfleisch. Das Geflügelangebot wurde erweitert. Tiefgekühlt gibt es Pferdefleisch. Da auch Gemüse wichtig ist, wird püriertes saisonales Gemüse angeboten.

Natural & B.A.R.Food Berliner Str. 159, Wilmersdorf, U7 Berliner Straße, Mo., Di., Do., Fr. 10–19, Mi. 9–14, Sbd. 10–14 Uhr, Tel. 91 51 51 87, www.natural-barfood.de

Wilmersdorf: Hausgemachte Hundekekse

3. Dagmar Liepe ist ausgebildete Tierheilpraktikerin und backt gerne Kekse für Hunde. Täglich bietet sie in ihrem Laden rund zehn Sorten, etwa mit Thunfisch oder Hackfleisch. Daneben finden Hundebesitzer Zubehör. Einen Teil der Halsbänder designt Dagmar Liepe selbst. Neuerdings kann man sich passend zum Hundebett Kissen und Gardinen anfertigen lassen. Weil der Shop dieses Jahr seinen zehnten Geburtstag feiert, gibt es auf alle Artikel zehn Prozent Rabatt. Außer auf Tiernahrung.

Ally & Dotty Pariser Str. 5, Wilmersdorf, U3, 9 Spichernstraße, bis Ostern verkürzte Öffnungszeiten Di.–Fr. 15–18, Sbd. 11–14 Uhr, Tel. 88 70 90 02, www.allyanddotty.de

Treptow: Stadterkundung mit Hund

4. Wenn Melanie Knies im Kreuzberger oder Schöneberger Kiez unterwegs ist, dann mit einer kleinen zwei- und vierbeinigen Gruppe: ihren Hunden Gioia und Magnus sowie einer Handvoll Touristen, die bei einem der „Berlin mit Hund“-Spaziergänge Sightseeing und Gassi gehen verbinden. Auch für Berliner sind die Touren spannend: Bei „Scotland Dog – ein Krimi für vier Pfoten“ (So, 17.3., 11.30 Uhr, 20 Euro) müssen Fährten verfolgt und ein Fall aufgeklärt werden.

Berlin mit Hund Treptow, Tel. 0177 798 60 90, www.berlinmithund.de

Charlottenburg: Schön und nützlich zugleich

5. Society Dog hört sich nach Nobelausstatter an. In punkto Qualität will Karina Moncada keine Kompromisse machen. „Das Sortiment besteht fast nur aus Funktionsartikeln“, sagt sie. Und Funktionales kann schön sein. Wärmende Hundebekleidung, so Moncada, sei gerade für kleine exotische Hunde wegen ihrer Fellstruktur wichtig. Auch Sonnenbrillen seien kein Gag, haben Hunde doch empfindlichere Augen als Menschen.

Society Dog Schlüterstr. 16, Charlottenburg, S5, 7, 9, 75 Savignyplatz, Mo.–Fr. 12–19, Sbd. 11–16 Uhr, Tel. 81 01 22 42,www.societydog.de

Charlottenburg: Waschen und Fönen bitte

6. Ihr Beruf? Groomer. „Das ist die internationale Bezeichnung für einen Hundefrisör“, erklärt Sylvia Breitkopf ihren Jobnamen. Seit 2006 bürstet, entfilzt, kämmt, badet, shampooniert, fönt und trimmt sie in ihrem Salon mit angeschlossenem Laden. Bei einem XL-Hund wie einem Neufundländer kann dieses Ritual einen ganzen Vormittag dauern, bei einem kleinen Shitsu hingegen nur etwa eine Stunde. Je nach Fell und Haarlänge kommen spezielle Pflegemittel zum Einsatz – da unterscheiden sich Hund und Mensch kaum.

Schloßhunde Schusterusstr. 45, Charlottenburg, U7 Richard-Wagner-Platz, Di.–Fr. 9–18, Sbd. 9–14 Uhr, Termin erforderlich, Tel. 31 56 25 90, www.schlosshunde-berlin.de

Mitte Schöner wohnen dank Hundekorb

7. Bloß keinen Kitsch, hat sich Anahita Nejad gesagt, bevor sie 2009 ihren Hundeladen eröffnete. Und sie ist sich treu geblieben. Das Design der Hundebetten, Hundekörbe und so weiter ist derart puristisch, dass man damit auch ohne Hund seine Wohnung schmücken kann. Qualität und Stil gibt es auch bei den Halsbändern, die Anahita Nejad in ihrem Laden „Feinspitz“ anbietet. Die meisten sind „made in Germany“, etwa angefertigt vom Kreuzberger Label „Cloud 7“. Die angebotenen Spielsachen sind ungiftig, das Futter ausschließlich Bio und von Manufakturen. Nicht verkäuflich: Die Möpse Louise und Edda der Besitzerin , die gerne faul, aber dekorativ im Laden liegen.

Feinspitz Sophienstr. 34, Mitte, U8 Weinmeisterstraße, Mo.–Fr. 12–19, Sbd. 12–16 Uhr, Tel. 27 58 13 73, www.feinspitzhundeladen.com

Steglitz: Zubehör und gesunde Nahrung

8. Seit mehr als 60 Jahren gibt es die Tierhandlung. Sören Ulrich, der in Hermsdorf bereits ein Geschäft betreibt, hat sie vor zwei Jahren übernommen. Zum Sortiment gehören Körbe, Decken und Halsbänder, darunter auch vom schrägen Modemacher Harald Glööckler. Neben Kausnacks und ausgesuchtem Tierfutter wird am Glastresen Frischfleisch angeboten. Vor allem Rind und Geflügel gibt es, aber auch Bio-Hirschfleisch, Pferd und Lamm. Kunden können zudem den Lieferservice wahrnehmen.

Alles für das Tier Steglitzer Damm 29, Steglitz, Bus X83 Steglitzer Damm/Bismarckstraße, Mo.–Fr. 9–18.30, Sbd. 9–14 Uhr, www.mactier.de

Kreuzberg: Frischfleisch und Tierheilpraxis

9. Rind, Hirsch, Hase, Ziege, Lamm, Bio-Geflügel – und das alles frisch. Auch Carolin Conde bietet artgerechte Ernährung für Hunde an, offeriert Frischfleisch in ihrem im August neu eröffneten Laden für Hunde und Katzen. Fleisch aus heimischen Zuchtbetrieben und aus ökologisch artgerechter Haltung sind im Angebot. Auch Biofleisch vom zertifizoierten Geflügelhof. Zu den Leckerlis gehören auch Bio-Kekse und farbstofffreie Kausnacks ohnh Bleichmittel un d ohne Farbstoffe. Beim Spielzeug, am beliebstesten sind immer noch Bälle aus Naturgummi, setzt Calolin Conde auf giftfreie Produke. Auch Recyceltes führt sie. Ungewöhnlich aber passend: Im 150 Quadratmeter großen Shop befindet sich auch eine Tierheilpraxis.

Hundekuss36 Wrangelstr. 70, Kreuzberg, U1 Schlesisches Tor, Di.–Fr. 12–19, Sbd. 12–16 Uhr, Tel. 70 24 11 11, www.hundekuss36.de