Das Beste am Donnerstag

Tanz: „Les Petites Morts“ in den Sophiensälen

20:00: Das Trio „but not alone“ beschäftig die Frage, ob man sich durch die übersteigerte Zuwendung an einen Dritten zum Verschwinden bringen kann. Für die Performerinnen Jared Gradinger und Angela Schubot wird die erstmals mittanzende Choreografin Aleesa Cohene zum einzigen Bezugspunkt. Identitäten verschwimmen in „Les Petites Morts“. Das Ganze ist auch eine Auseinandersetzung mit Tod und Sterben.

Heute ist Premiere.

Sophiensäle Sophienstraße 18, Mitte, Tel. 283 52 66, Karten ab 14,30 Euro