Meldungen

BerlinNews III

Aktion Augenlicht: Feuerzangenbowle für Blinde und Sehbehinderte ++ Nachbarschaftshaus Friedenau: Beratung beim Tod eines Angehörigen

Feuerzangenbowle für Blinde und Sehbehinderte

Die City Stiftung Berlin lädt im Rahmen der „Aktion Augen-Licht“ zu einer traditionellen Feuerzangen-Zeremonie und der Präsentation des Filmklassikers „Die Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann ein. Nach dem Genuss der Bowle und einem unterhaltsamen Get Together können alle Gäste zwischen der Original-Filmversion und einer speziellen Hörfilmfassung mit Zusatzkommentaren für Blinde und Sehbehinderte wählen. Der Eintritt ist frei, Speisen und Getränke werden zu moderaten Preisen angeboten. Der Reinerlös kommt der „Aktion Augen-Licht“ zugute, die in Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin (ABSV) das Zusammenleben von Blinden und Sehenden fördert. Feuerzangenbowle »Klassisch«, 23. Februar 2013, 17 Uhr (Einlass ab 16 Uhr) im Best Western Premier Hotel MOA Berlin, Stephanstrasse 41, 10559 Berlin-Moabit.

Beratung beim Tod eines Angehörigen

Was tun wenn ein Angehöriger stirbt? Die Zeit zwischen Tod und Bestattung ist eine besondere Zeit und kann für jeden Abschied und jeden Trauerprozess sehr wichtig sein. Auf Einladung der Kontaktstelle PflegeEngagement informiert die Kulturwissenschaftlerin und Bestatterin Susanne Möllers über die Möglichkeiten im Umgang mit dem Verlust in den ersten Stunden und Tagen nach dem Tod. Termin: 12. Februar 2013, von 18 bis 20 Uhr im Nachbarschaftshaus Friedenau, Holsteinische Straße 30, 12161 Berlin. Die Veranstaltung ist kostenlos, Anmeldung erbeten unter 85 99 51 – 25.