Adventsserie: Rezepte

Lammfleisch auf Aubergine und orientalische Teigteilchen

Ali Nazik:

4 Auberginen

400 Gramm Lammkeule

200 Gramm türkischer Jogurt

3 Knoblauchzehen

1 Gurke

6 Tomaten

2 Paprika

2 Spitzpaprika

1 Bund Petersilie

60 Gramm Butter

Olivenöl, Salz

Sumak, Chiliflocken

Die Auberginen schälen und bei 160 Grad im Backofen schmoren, bis sie weich sind. Jeweils eine Spitzpaprika und eine Paprika klein schneiden. Knoblauch und Petersilie fein hacken. Lammfleisch würfeln und in einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Lammfleisch mit Tomaten, Knoblauch, Spitzpaprika und Paprika kurz anbraten. Danach Pfanneninhalt mit Chiliflocken würzen, die Butter hinzugeben und bei geschlossenem Deckel braten. Auberginen zu einer sämigen Masse zerstampfen und mit dem türkischen Joghurt vermengen. Auberginenjoguhrt auf Tellern verteilen und mit Fleisch und Gemüse garnieren. Für den Löffelsalat verbliebene Paprika, Gurke und Tomaten sehr fein schneiden und Petersilie hacken. Alles in eine Schüssel geben, nach Geschmack mit Sumak würzen. Mit Olivenöl vermengen.

Kunafa:

200 Gr. Engelshaar (Teigfäden)

200 Gramm Butter

300 Gr. Dil Peyniri (Frischkäse)

50 Gramm fein gehackte Pistazien

200 Gramm Zucker

150 Milliliter Wasser

Zucker mit Wasser aufkochen, bis er sich vollständig im Wasser gelöst hat. Butter zum Schmelzen bringen und diese mit dem Engelshaar vermischen. Die Teigfäden in eine Auflaufform (oder Pfanne) geben und festklopfen. Käse in dünne Scheiben schneiden und auf die Teigschicht geben. Die restlichen Teigfäden darüber geben und erneut festklopfen. Im Ofen bei 180 Grad etwa 30 Minuten backen, bis sich das Engelshaar goldbraun färbt. Mit dem Zuckerwasser beträufeln und mit Pistazien garnieren. Warm und mit türkischem Mokka servieren.