Gewalt

45-Jähriger bedroht Reisende mit Messer

Ein polizeibekannter Mann hat in einer S-Bahn mehrere Reisende mit einem Messer bedroht. Ein Zeuge rief die Polizei.

Bundespolizisten überwältigten den Täter. Verletzt wurde niemand. Die Tat hat sich bereits am Samstagabend ereignet. Zeugenaussagen zufolge hielt der Köpenicker den Fahrgästen gegen 23 Uhr zwischen den Bahnhöfen Wannsee und Steglitz ein Messer vor. Der aggressive 45-Jährige drohte ohne ersichtlichen Grund damit, jemanden abstechen zu wollen. Ein Fahrgast informierte daraufhin den Zugführer. Dieser rief die Bundespolizei und ließ die S-Bahn bis zum Eintreffen der Beamten am S-Bahnhof Rathaus Steglitz stehen. Eine Streife überwältigte den stark alkoholisierten Mann wenig später.