Meldungen

BerlinRadar

Mitte: Seit 15 Jahren Berliner Geschichte Unter den Linden ++ Charlottenburg-Wilmersdorf: Touro College erinnert an jüdische Hauseigentümer ++ Pankow: Friedrich-Engels-Straße wird bis 2014 saniert ++ Reinickendorf: Heimatmuseum sucht kreative Helfer

Seit 15 Jahren Berliner Geschichte Unter den Linden

- Am 20. November 1997 - vor genau 15 Jahren - wurde an der Straße Unter den Linden 40 die Kulturinstitution Berlin Story eröffnet. Gründer Wieland Giebel bezeichnet die Mischung aus Buchhandlung, Verlag und Ausstellung als ein weltweit einzigartiges Konzept. Ein Alleinstellungsmerkmal sei es zum Beispiel, dass sich die Buchhandlung ausschließlich mit der eigenen Stadt beschäftige. Von Anfang an gab es eine historische Ausstellung. Hinzugekommen ist der Berlin Story Verlag, in dem durchschnittlich alle zwei Wochen ein neues Buch über Berlin erscheint.

Touro College erinnert an jüdische Hauseigentümer

- Das Touro College Berlin, das seit 2003 seinen Sitz im Haus Am Rupenhorn 5 hat, erinnert mit einer Gedenktafel, die am morgigen Mittwoch enthüllt wird, und dem neu erschienen Buch "Vom noblen Wohnsitz zum College - Das Haus Am Rupenhorn" an die ehemaligen jüdischen Eigentümer des Hauses. Die Herausgeber des Buches, Johannes Tuchel und Andreas Nachama, werden ab 15.30 Uhr über die wechselvolle Geschichte des Hauses berichten. Auch Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann (SPD), der sich über das Engagement der Collegs freut, spricht zur Enthüllung.

Friedrich-Engels-Straße wird bis 2014 saniert

- Die Sanierung der Friedrich-Engels-Straße geht weiter. Mit dem 2. Bauabschnitt von Platanen- bis Nordendstraße soll am morgigen Mittwoch begonnen werden. Für den Baustart fehlte zunächst noch die Anordnung der Verkehrsbehörde. Wie geplant, sollen die Arbeiten 2014 abgeschlossen werden. Der Fahrzeugverkehr wird wie im 1. Bauabschnitt stadteinwärts großräumig über Kastanienallee, Schönhauser Straße, Dietzgenstraße und Hermann-Hesse-Straße umgeleitet.

Heimatmuseum sucht kreative Helfer

- Das Heimatmuseum, Alt-Hermsdorf 35, sucht ehrenamtliche Helfer für sein "Kinderzimmer". Seit 2006 können dort Mädchen und Jungen von fünf bis zwölf Jahren basteln und spielen oder Kinderveranstaltungen besuchen. Wer über handwerkliche Erfahrung verfügt, kreative Ideen hat und gern mit Kindern arbeitet, ist als Helfer willkommen. Tel. 404 40 62 oder info@heimatmuseum-reinickendorf.de.