Berliner helfen

Männliche Paten für Kinder sind gefragt

"Ich hätte nicht gedacht, dass die Patenschaft einmal so wichtig wird in meinem Leben." Diesen Satz hört man beim Patenschaftsprogramm von biffy Berlin e.V. oft von Männern.

Als Paten haben sie ein außergewöhnliches freiwilliges Engagement übernommen: Mal organisieren sie für ihr Patenkind einen Museumsbesuch, mal gehen sie mit auf den Bolzplatz oder sind ein Gegenüber für Gespräche über Probleme und Sorgen. "Paten schenken Zeit und Zuwendung", sagt Andrea Brandt, seit über zehn Jahren Leiterin des Patenschaftsangebotes. "Das ist in den Familien, die zu uns kommen, ein knappes Gut." Besonders für alleinerziehende Mütter, die wissen, dass sie ihren Kindern nicht alles bieten können. Denn nach wie vor sind Männer als Rollenvorbilder in Hort und Schulen eine Seltenheit. "Aktuell suchen wir in ganz Berlin Paten, die ein Stück Verantwortung übernehmen möchten", sagt Andrea Brandt. Mehr Informationen gibt es unter Tel. 030-311 6600 88 und unter www.biffy-berlin.de.