Unfall

Lastwagen rast in Reisebus

Ein Lastwagen ist auf der Autobahn zwischen Berlin und Potsdam auf einen Reisebus aus Thüringen aufgefahren.

- Von den 47 Businsassen wurden laut Polizei 21 leicht verletzt. Der 42 Jahre alte Lastwagenfahrer wurde eingeklemmt und schwer verletzt und nach seiner Befreiung durch die Feuerwehr mit einem Rettungshubschrauber in eine Berliner Klinik geflogen. Der Reisebus sei von Berlin aus auf dem Heimweg gewesen, als der Lkw in einem Stauende auffuhr, so ein Polizeisprecher. Als Ursache für den Zusammenstoß um kurz nach 10 Uhr zwischen den Anschlussstellen Drewitz und Saarmund wird Unachtsamkeit des Lastwagenfahrers vermutet. Bei seinem Fahrzeug handelt es sich um einen 7,5 Tonnen schweren Kleinlaster. Wenige Minuten vor dem Unfall war ein Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke geprallt. Der 48 Jahre alte Fahrer dieses Fahrzeugs wurde ins Krankenhaus gebracht.