Info

Verfolgung und Asyl

Yeziden Die Zahl der Yeziden wird auf 800.000 weltweit geschätzt. In Deutschland leben etwa 60.000 Yeziden, vor allem in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Der Zentralrat der Yeziden in Deutschland hat seinen Sitz in Oldenburg. Nach Auskunft des Rats sind viele Yeziden in Deutschland Akademiker, darunter Juristen, Mediziner und Sozialwissenschaftler.

Verfolgung Wegen ihrer Religion, die bereits vor dem Christentum entstand, seien Yeziden seit Jahrhunderten verfolgt worden, so der Zentralrat der Yeziden in einer Pressemitteilung vom Dezember 2011. "Unsere Religion hat es uns wegen ihrer Toleranz und der Achtung gegenüber anderen Menschen, Meinungen und Religionen erleichtert, uns in Deutschland zu integrieren."

Asyl Etwa 3900 Asylbewerber leben in Berlin. Die meisten kommen aus Syrien, Serbien und Mazedonien. Es wird erwartet, dass die Zahl weiter steigt. Weil die Kapazitäten in den Wohnheimen ausgeschöpft sind, sucht das Landesamt für Gesundheit und Soziales Unterkünfte. Die Behörde hat sich deshalb an Kirchengemeinden und Wohlfahrtsverbände gewandt.