Märkisches Viertel

Vierjähriger Junge stirbt nach Sturz aus dem zehnten Stock

Ein vier Jahre alter Junge ist im Märkischen Viertel aus dem Fenster einer Wohnung gefallen und dabei ums Leben gekommen.

Er stürzte am Dienstagnachmittag aus dem zehnten Stock eines Mehrfamilienhauses am Eichhorster Weg, teilte ein Polizeisprecher mit. Gegen 16.15 Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehr ein, aber die Beamten konnten nichts mehr für das Kind tun. Die Eltern und Geschwister des Vierjährigen wurden von einem Seelsorger betreut. Die Ursache des Unglücks wird nach Polizeiangaben noch untersucht.

Erst am Sonnabend vor einer Woche waren zwei Kinder bei Fensterstürzen verletzt worden. In Kreuzberg fiel ein sechs Jahre alter Junge aus dem Fenster einer im ersten Stock gelegenen Wohnung an der Mariannenstraße. Das Kind musste notoperiert werden. Am selben Tag fiel ein zweijähriges Mädchen von einem Balkon in Kreuzberg. Es stürzte in ein Gebüsch und erlitt dabei leichte Verletzungen.