Kreuzberg

Schwan gehabt

Ein hilflos auf der Zossener Straße in Kreuzberg herumirrender Schwan ist am Dienstag möglicherweise in letzter Minute vor dem Überfahren gerettet worden.

Der Schwan war vermutlich von einem Auto angefahren, aber nicht ernsthaft verletzt worden. Autofahrer versuchten, um ihn herumzufahren. Feuerwehrsprecher Wolfgang Rowenhagen schließlich stoppte seinen Wagen auf der Fahrt zur Arbeit und lotste das Tier zum Landwehrkanal. Dort schwamm er davon.