Info

Geschichte des Hauses

1907 Der Bau des Hauses als Einkaufsgalerie an der Oranienburger Straße beginnt.

1909 Der Unternehmer Wolf Wertheim übernimmt den riesigen Komplex und eröffnet ein Kaufhaus.

1914 Kurz vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs wird das Haus erstmals zwangsversteigert.

1928 Die AEG nutzt das Gebäude als "Haus der Technik" und präsentiert dort seine jeweils neuesten Produkte.

1948 Der "Freie Deutsche Gewerkschaftsbund" (FDGB) übernimmt das Haus.

1990 Kurz vor der geplanten Sprengung des inzwischen völlig heruntergekommenen Gebäudes besetzen Künstler das Haus und verhindern so dessen Zerstörung.