Bühne

Taschenlampenkonzert: Freikarten für die Morgenpost-Leser

Batterien bereit, Akkus geladen? Das Taschenlampenkonzert rückt näher.

Am 15. September kommt die Gruppe Rumpelstil in die Berliner Waldbühne. Das jährliche Kultereignis für Familien, mit den beliebten Liedern und der unbeschreiblicher Atmosphäre, steigt zum 14. Mal. Tausende kleiner Lichter werden im Rhythmus der Musik durch die Nacht flimmern, während Kinder und Eltern begeistert mitsingen. Auf dem Programm stehen die Songs "Rabauken", "Max in Mexiko" und "Babyalarm". Mehr als 14.000 Besucher kamen im vergangenen Jahr.

Leser der Berliner Morgenpost können Freikarten gewinnen. Exklusiv in dieser Zeitung verlost die Concert Concept Veranstaltungs-GmbH 40 mal zwei Tickets für das Taschenlampenkonzert. Um mitzumachen, brauchen Sie nur unsere Gewinnspielfrage zu beantworten. Sie lautet: In welchem Jahr fand das erste Taschenlampenkonzert in Berlin statt? Rufen Sie am heutigen Mittwoch die Hotline Tel. 01379 70 60 70 an und nennen Sie die Lösung. Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet 0,50 Euro, Mobilfunkgebühren sind höher. Die Hotline ist ganztägig geschaltet. Teilnahmeschluss ist um Mitternacht. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg und die Barauszahlung sind ausgeschlossen. Mitarbeiter der Axel Springer AG und der Concert Concept Veranstaltungs-GmbH dürfen nicht teilnehmen.

Das Konzert beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 17 Uhr. Und vorher noch mal den wichtigsten Text üben: "1000 kleine Taschenlampen schreiben heut für groß und klein ihre ganz geheimen Wünsche in den Abendhimmel rein. Mal geht's gut und mal daneben. Mondgesicht und heller Stern. Traurig wäre unser Leben, wenn wir ohne Wünsche wär'n..."