Unfall

450 Grad heiße Turbine brennt im Heizkraftwerk Mitte

Eine automatische Löschanlage hat in der Nacht zu Dienstag eine brennende Turbine im Heizkraftwerk an der Köpenicker Straße in Mitte gelöscht.

Der Brand war gegen 1.40 Uhr ausgebrochen, die Anlage habe das Feuer erstickt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Dienstagmorgen. Die Einsatzkräfte hätten vorsorglich die 450 Grad heiße Turbine zusätzlich mit Schaum abgedeckt. Durch den Brand seien 10 000 Liter heißes Schmieröl in ein Auffangbecken geflossen. Eine Spezialfirma werde es nach seiner Abkühlung im Laufe des Tages beseitigen. Durch den Brand im Heizkraftwerk kam es zu keinem Ausfall der Wärme- oder Stromversorgung. Die Feuerwehr war mit 16 Einsatzkräften vor Ort, dem Sprecher nach hätten trotz des Unglücks alle vorgesehenen Sicherheitsvorkehrungen funktioniert, Menschen waren zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.

Die Ursache für den Brand ist noch unklar, Experten sollen nun den genauen Hergang rekonstruieren.