Ich engagiere mich ...

"...im Humanistischen Verband Deutschland"

Thomas Poch (56) ist Immobilienkaufmann und wohnt in Tegel .

Bereits seit sechs Jahren arbeitet Thomas Poch ehrenamtlich als Fahrer beim Humanistischen Verband Deutschlands (HVD). Zwischen April und Oktober sitzt der 56-Jährige für die weltanschauliche Gemeinschaft am Steuer des Kleinbusses und befördert Mitglieder, die nicht mehr so mobil sind. Dieses Angebot besteht auch für Partner des Verbandes wie etwa die Volkssolidarität. Neben Touren durch Berlin geht es schon mal ins Umland, nach Bad Muskau oder in die Rosenstadt Forst. Der gelernte Immobilienkaufmann hilft seit 2008 auch ehrenamtlich m Bereich Patientenverfügungen des Humanistischen Verbandes und ist bei vielen Veranstaltungen der Organisation als Helfer mit dabei. "Es gibt mir sehr viel, älteren Menschen mit meiner Arbeit eine Freude zu bereiten. Das positive Feedback und die Dankbarkeit sind Lohn für dieses Engagement", sagt Poch. www.humanismus.de

Ehrenamt Sind Sie ehrenamtlich aktiv oder kennen jemanden, der es ist, dann mailen Sie uns: ehrenamt@morgenpost.de