Info

Zu Bier und Brez'n unter die Kastanien

1. Loretta am Wannsee

Geöffnet ist der Biergarten täglich ab 11 Uhr. 1200 Bierbank-Plätze und 50 Liegestühle stehen bereit. Der auf Selbstbedienung setzende Verkaufspavillon wird an den Wochenenden um eine Grillstation erweitert. Kulinarischer Liebling ist und bleibt die Rostbratwurst. Neu ist die Salatkarte. Ebenfalls saisonfrisch: hausgemachter Eistee.

Adresse: Kronprinzessinnenweg 260, S-Bahnhof Wannsee, Tel. 80 10 53 33, www.loretta-berlin.de

2. Der Schleusenkrug im Tiergarten

Geöffnet hat der Schleusenkrug täglich ab 10 Uhr. Es sitzt sich herrlich in der 500-Plätze-Outdoorgastronomie unweit des Landwehrkanals und des Berliner Zoos. Mit Gerichten vom Grill wie den Merguez-Würstchen im Brot kann man eine gute Grundlage fürs Hefeweißbier vom Fass schaffen - und nebenbei Schiffen beim Schleusen zuschauen.

Adresse: Müller-Breslau-Straße, S-Bahnhof Tiergarten sowie Bahnhof Zoo, Tel. 313 99 09, www.schleusenkrug.de

3. Maria & Josef in Lichterfelde

Geöffnet ist täglich von 12 bis 24 Uhr. Der Biergarten, der Wert darauf legt, ein echt bayerischer zu sein, liegt verkehrsgünstig direkt am S-Bahnhof Lichterfelde West. 250 Plätze, davon rund 150 im Servicebereich, bietet der Garten. Zum kulinarischen Muss gehören der Leberkäse mit Kartoffelsalat und hausgemachter Obatzda mit Brezel.

Adresse: Hans-Sachs-Straße 5, S-Bahnhof Lichterfelde West, Tel. 75 63 31 02, www.mariaundjosef.com

4. Die Fischerhütte am Schlachtensee

Geöffnet ist täglich ab 9 Uhr. 450 Plätze bietet der Biergarten direkt gegenüber der Badestelle, zudem 250 das Restaurant. Der Kies knirscht, wenn man sich auf den Weg von den rot-weiß kariert eingedeckten Tischen zum SB-Pavillon macht. Bestellt werden können Weißwürste, Leberkäse, Obatzda, Apfelstrudel oder sogar Bio-Grillhähnchen.

Adresse: Fischerhüttenstraße 136, U-Bhf. Krumme Lanke, Tel. 80 49 83 10, www.fischerhuette-berlin.de

5. Golgatha im Viktoriapark

Mitte Juli 1977 eröffnet, blickt das Golgatha auf eine 35 Jahre alte Tradition zurück. Geöffnet hat der Biergarten täglich ab 10 Uhr. Neben ausgesuchten Frischbieren gibt es Deftiges vom Holzkohlegrill - wie die Kolbasz-Würstchen. Auch hausgemachte Salate, vegetarische Gerichte, eingelegte Oliven und Folienkartoffeln werden verkauft.

Adresse: Eingang an der Katzbach- Ecke Monumentenstraße in Kreuzberg, Tel. 78 52 453, www.golgatha-berlin.de

6. Linden-Garten

Der Besuch des seit 1856 bestehenden Gasthauses gleicht einem Ausflug in eine Postkartenidylle. Noch immer spenden dort acht Linden Schatten für 80 Plätze. Im Sommer stehen deutsche Tapas auf der Karte. Ein Klassiker ist die Grillhaxe, dazu Bier vom Rollberg. Öffnungszeiten sind von dienstags bis freitags 16 bis 24 Uhr und sonnabends und sonntags 12 bis 24 Uhr.

Adresse: Alt-Buckow 15 a, Bus M 11, Tel. 604 11 22, www.linden-garten.de

7. Eschenbräu

Eine Eiche spendet Schatten für die rund 150 Plätze des Biergartens von Martin Eschenbrenner. Der Badener braut hier seit elf Jahren sein eigenes unfiltriertes Bier, etwa Dunkel, Hefeweizen und - passend zum Standort - auch die saisonal im Sommer angebotene Sorte Roter Wedding. Dazu werden herzhafte, unkomplizierte Biergarten-Schmankerln wie Flammkuchen oder einfach nur eine Brezel gereicht.

Adresse: Triftstraße 67, Wedding, U-Bhf. Leopoldplatz, täglich ab 17 Uhr, Tel. 462 68 37, www.eschenbraeu.de

8. Parkcafé

800 Plätze stehen im Biergarten am Preußenpark zur Verfügung. Geöffnet ist täglich ab 8.30 Uhr. Für die urige Gemütlichkeit hat das Parkcafé einen "bayerischen Bereich" mit blauen Sonnenschirmen eingerichtet, zum Chillen die Lounge auf der Terrasse mit 150 Plätzen. Publikumslieblinge aus der Küche sind Wiener Schnitzel und Cheeseburger.

Adresse: Fehrbelliner Platz 8, Wilmersdorf, U-Bahnhof Fehrbelliner Platz, Tel. 86 31 38 38, www.parkcafe-berlin.de

9. Weihenstephaner

Die Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan steht Pate für den Namen. Der Hofgarten ist ideal, um sich vom Trubel der City eine Pause zu gönnen. 80 Gäste haben an den blau-weiß eingedeckten Biergartentischen Platz. Die bayerischen Wirtsleute Patric und Cornelia Neeser legen Wert auf authentische Küche: Serviert werden Speisen und Getränke aus dem Alpenraum. Geöffnet ist das Weihenstephaner täglich von 11 bis 1 Uhr.

Adresse: Neue Promenade 5/Hackescher Markt, Tel. 84 71 07 60

10. Zenner

Der Biergarten am Spreeufer in Alt-Treptow, nahe der Insel der Jugend, ist einer der größten in Berlin. 1500 Besucher haben Platz. Man genießt den Blick auf den Fluss, kann Schiffe vorbeifahren sehen oder auch das Wasserflugzeug beobachten, das ganz in der Nähe startet und landet. Sonntags spielt eine Jazzband zum Brunch. Neben dem Biergarten gibt es das Restaurant "Zenner".

Adresse: Alt-Treptow 14-17, Tel. 533 73 70, www.eierschale-zenner.com