Meldungen

BerlinNews II

Überfall: Maskierte bedrohen Angestellte in Sonnenstudio ++ Brand: Drei Menschen aus baufälliger Fabrik gerettet ++ Verkehrsunfall: Radfahrer verursacht Kollision mit Motorradfahrer

Maskierte bedrohen Angestellte in Sonnenstudio

Drei unbekannte Täter haben am Sonnabend gegen 20.50 Uhr ein Sonnenstudio an der Alfred-Kowalke-Straße in Friedrichsfelde überfallen. Sie bedrohten die 30-jährige Angestellte mit einem Messer und nahmen sich das Bargeld aus der Kasse. Mit einer Pistole in der Hand forderten sie die Mitarbeiterin auf, den Safe zu öffnen. Da sich dieser nicht öffnen ließ, drängten sie die Frau in eine der Kabinen und flüchteten mit den Tageseinnahmen. Die Frau blieb unverletzt.

Drei Menschen aus baufälliger Fabrik gerettet

Ein Brand hat am Sonntagabend ein leerstehendes altes Fabrikgebäude in Niederschöneweide verwüstet. Nach Angaben der Feuerwehr brachten die Einsatzkräfte drei Menschen unverletzt in Sicherheit. Warum diese sich in dem Gebäude in der Schnellerstraße aufgehalten hatten, war zunächst unklar. Weil das Gebäude stark baufällig ist, hatten die Löschmannschaften Probleme, an die Brandherde heranzukommen, ohne sich selbst in größere Gefahr zu bringen.

Radfahrer verursacht Kollision mit Motorradfahrer

Ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, ist am Sonnabendnachmittag ein 57 Jahre alter Radfahrer auf der Schloßbrücke in Charlottenburg vom äußersten rechten auf den linken Fahrstreifen gewechselt. Ein Motorradfahrer musste deshalb scharf bremsen; er stürzte und rutschte gegen das Fahrrad. Daraufhin stürzte auch der Radfahrer. Er erlitt schwere Verletzungen. Der Motorradfahrer und sein Sozius wurden leicht verletzt.