Meldungen

BerlinNews I

Unglück: Frau im Krankenwagen durch Bremsen schwer verletzt ++ Umgestaltung: Kinobetreiber Flebbe will Zoo-Palast renovieren

Frau im Krankenwagen durch Bremsen schwer verletzt

Durch plötzliches Bremsen ist eine 81 Jahre alte Frau in einem Krankentransportfahrzeug in Tiergarten schwer verletzt worden. Die im Rollstuhl sitzende Patientin stieß gegen die Rückenlehne des vorderen Sitzes und brach sich das Nasenbein, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zudem klagte sie über Schmerzen in Hüfte und Bein. Der 24 Jahre alte Krankentransportfahrer hatte am Dienstagnachmittag den rechten Fahrstreifen der Straße Großer Stern befahren, um nach rechts in die Altonaer Straße abzubiegen, wie es weiter hieß. Ein unmittelbar vor ihm fahrendes Auto bremste plötzlich stark ab und wechselte in den linken Fahrstreifen, sodass der Fahrer stark bremsen musste.

Kinobetreiber Flebbe will Zoo-Palast renovieren

4,5 Millionen Euro will Kinobetreiber und Cinemaxx-Gründer Hans-Joachim Flebbe investieren, damit das Berliner Premierenkino Zoo-Palast wieder an seine alte Tradition anknüpfen kann. "Der Kinobesuch soll hier wieder zelebriert werden. Wir geben dem Zoo-Palast wieder seine Seele zurück", sagte Flebbe. Der Unternehmer, der einst die Multiplexkinos nach Deutschland brachte, gestaltet gerade den Innenausbau des Filmtheaters um. In insgesamt sieben Sälen wird es künftig Platz für 1700 Kinobesucher geben. Die Wiedereröffnung ist für Mitte 2013 geplant. Von 2014 an soll das Filmtheater wieder wichtiger Standort für Berlinale-Vorführungen sein.