Meldungen

BerlinNews I

Gewitter: Baum stürzt auf Fußgängerin und verletzt sie schwer ++ Gericht: 39-Jähriger gesteht Verkauf von Kokain in Bar ++ Attacke: Mann verletzt Widersacher mit Schreckschusspistole

Baum stürzt auf Fußgängerin und verletzt sie schwer

Eine Fußgängerin ist am Montagnachmittag in der Konrad-Wolf-Straße in Alt-Hohenschönhausen durch einen umgestürzten Baum schwer verletzt worden. Nach Angaben der Feuerwehr knickte der Baum vermutlich infolge einer Sturmböe um und fiel auf die Passantin. Dabei erlitt sie eine Unterschenkelfraktur. Ein Notarzt versorgte die Frau und brachte sie in ein Krankenhaus.

39-Jähriger gesteht Verkauf von Kokain in Bar

In einem Prozess wegen Drogenhandels in einer Bar im Berliner Stadtteil Halensee hat der Angeklagte am Montag ein Geständnis abgelegt. Der 39-Jährige bestätigte vor dem Landgericht, zwischen Mai und Juli 2007 mehrfach Päckchen mit der Modedroge Kokain an Gäste des Lokals verkauft zu haben. Bei einer Wohnungsdurchsuchung hatte die Polizei knapp 500 Gramm Kokain gefunden.

Mann verletzt Widersacher mit Schreckschusspistole

Bei einem Streit hat ein 22-Jähriger seinem 24 Jahre alten Kontrahenten in der Nacht zu Montag in der Radickestraße in Adlershof mit einer Schreckschusswaffe ins Gesicht geschossen. Das Opfer wurde verletzt und mussten nach Angaben der Polizei ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Der Täter ist noch auf der Flucht, die Polizei konnte allerdings seine Anschrift ermitteln.