Polizeigewalt

Polizisten zeigen gewalttätigen Kollegen an

Ein Polizist soll am Sonnabend bei einer Demonstration in Kreuzberg "unverhältnismäßig" und mit "körperlicher Gewalt" gegen Demonstranten vorgegangen sein.

Mehrere Kollegen haben ihn deshalb wegen Körperverletzung im Amt angezeigt. Das teilte die Polizeipressestelle am Montag mit. Opfer des Vorfalls hätten sich bislang noch nicht gemeldet, sagte eine Polizeisprecherin. Die Veranstalter der "Demo gegen hohe Mieten", bei der es zu dem Vorfall gekommen sein soll, berichteten von "prügelnden Polizisten" und "rassistischen Beleidigungen". Laut Polizeibericht nach dem Umzug sollen zudem Demonstranten versucht haben, ein Einsatzfahrzeug zu stürmen.