Berliner helfen

Liebeslieder aus zwei Kulturen im Rathaus Schöneberg

Im Rathaus Schöneberg geht es morgen, am 29. April, um die Liebe.

Der Friedenauer Frauenchor und der Chor des Konservatoriums für türkische Musik in Kreuzberg singen "Tonleitern der Liebe". Das Konzert beginnt um 18 Uhr im Willy-Brandt-Saal, Eintritt zwölf Euro. In den Liedern geht es um Herzklopfen, Sehnsucht, Trennungsschmerz und Liebestod - die Chöre singen vier davon gemeinsam sowie in der jeweils anderen Sprache. Ergänzt wird die Aufführung von Erzählern. Insgesamt wirken rund 70 Männer und Frauen mit. Der Kreuzberger Chor wird begleitet von einen Orchester, der Friedenauer Chor teilweise von einer Pianistin. "Wir sind sehr stolz, dass wir gemeinsam ein solch tolles Ereignis auf die Beine stellen können", sagt Sopranistin Angelika Weberstedt. Dafür wurde in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe fast ein Jahr geprobt. Seit elf Jahren gibt es den Friedenauer Frauenchor, Träger ist das Nachbarschaftsheim Schöneberg. www.friedenauer-frauenchor.de