BerlinNews

Bildung: Erzieher an Schulen müssen häufig Unterricht vertreten

Erzieher an Schulen müssen häufig Unterricht vertreten

Erzieher an Grundschulen vertreten knapp 10 000 Unterrichtsstunden pro Woche an Grundschulen. Das hat eine Befragung der Gewerkschaft GEW von etwa 300 Erziehern an Ganztagsgrundschulen ergeben. Grund sei die mangelhafte Ausstattung mit Lehrern. Die Erzieher, die außerplanmäßig im Unterricht eingesetzt werden, fehlen dann bei der Nachmittagsbetreuung. Nicht selten habe am Nachmittag eine Erzieherin 40 oder 50 Kinder zu betreuen, heißt es in einer Mitteilung der GEW.

Dilek Kolat: "Verbot der NPD ist ein Muss"

Die Berliner Arbeits- und Integrationssenatorin Dilek Kolat hat sich für ein neues NPD-Verbotsverfahren ausgesprochen. In einem Interview mit dem Sender Deutschlandradio Kultur sagte die SPD-Politikerin am Freitag: "Ein Verbot der NPD ist ein Muss. Denn mit Steuergeldern finanzieren sie Propaganda, was nicht gut für unsere Demokratie ist." Es dürfe nicht zu einer Normalität werden, dass der Parteienstatus ausgenutzt werde, um dann mit Steuergeldern Hasskampagnen zu finanzieren.