32. Berliner Halbmarathon

Service: Wo sind Straßen gesperrt? Wie fahren Busse und Bahnen?

Verkehrsbehinderungen Am Sonntag, 1. April, ist die Karl-Marx-Allee zwischen Strausberger Platz und Alexanderstraße von 3 Uhr bis 21 Uhr gesperrt. Die Laufstrecke wird ab 9.10 Uhr gesperrt und nach dem Passieren der letzten Teilnehmer abschnittweise wieder freigegeben. Bitte Halteverbote beachten. Längere Behinderungen erwartet die Polizei in der City Ost, auf dem letzten Abschnitt der Laufstrecke. Der Autotunnel Grunerstraße ist zwischen 9.20 Uhr und zirka 14.30 Uhr von West nach Ost nicht befahrbar.

Infos Verkehrsinformationen gibt es am Sonntag von 8 bis 14 Uhr über die Hotline der Polizei, Tel. 46 64-98 40 50. Ein interaktiver Streckenplan, mit dem sich die Sperrzeiten einsehen lassen, steht im Internet: www.berliner-halbmarathon.de/veranstaltung/streckesperrungen.html

Tipps der Polizei. Die Unterquerung des Kurfürstendamms durch den Tunnel Brandenburgische Straße/Lewishamstraße ist in beiden Richtungen möglich. Südlich der Laufstrecke kann diese von Ost nach West über Gitschiner Straße, Hallesches Ufer, Mehringdamm, Yorckstraße, Goebenstraße, Pallasstraße, Hohenstaufenstraße, Nachodstraße und Hohenzollerndamm umfahren werden. Der Verkehr von West nach Ost, also von der Autobahnabfahrt Halensee, wird über Kurfürstendamm und Tauentzienstraße ermöglicht oder über Lietzenburger Straße, Kleist- und Bülowstraße. In Nord-Süd-Richtung können Autofahrer den Veranstaltungsraum über die Stadtautobahn A 100 umfahren oder den Tiergartentunnel nutzen.

BVG und S-Bahn Die S-Bahn verändert ihren Fahrplan nicht. Auf den U-Bahn-Linien U2, U5, U6 und U8 verkehren die Züge mit der maximalen Zuglänge. Bei Bedarf werden Sonderzüge eingesetzt. Während des gesamten Laufes wird auf einer Vielzahl von Bus- und Tramlinien der Verkehr eingestellt, verkürzt oder weiträumig umgeleitet. Hiervon betroffen sind: TXL, X9, X34, M19, M29, M41, M45, M46, M48, M49, M85, 100, 101, 104, 106, 109, 110, 147, 187, 200, 245, 248, 249, 309 sowie die Tramlinien M2, M4, M5 und M6. Auf der Linie U2 wird ab ca. 10 Uhr bis ca. 12 Uhr zwischen den U-Bahnhöfen Deutsche Oper und Alexanderplatz der Zehn-Minuten-Takt auf fünf Minuten verkürzt. Tagesaktuelle Verkehrsmeldungen gibt die BVG unter Tel. 194 49 oder im Netz unter www.bvg.de.

Teilnehmer Der Veranstalter SCC Events empfiehlt allen Halbmarathon-Teilnehmern die rechtzeitige Anfahrt zum Start mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die U-Bahnhöfe Schillingstraße, Strausberger Platz und Alexanderplatz liegen in der Nähe des Start- und Zielbereichs. Vom Alex sind es zehn Minuten Fußweg zum Start.

Zuschauer Die Zuschauer des Halbmarathons sollten sich am besten entlang der S-Bahn-Hauptstrecke zwischen Bahnhof Alexanderplatz und Zoologischer Garten orientieren. Eine andere Möglichkeit, an verschiedenen Punkten das Rennen zu sehen, bietet die U-Bahnlinie U 2 zwischen Potsdamer Platz und Wittenbergplatz oder Zoo. Mit einer Tageskarte lassen sich verschiedene Streckenpunkte gut erreichen.