Tiere

Sehr seltene Java-Leoparden im Tierpark geboren

Im Tierpark Friedrichsfelde sind zwei seltene Java-Leoparden geboren worden. Sri Kandi und Arjuna kamen zwar schon am 16. Januar zur Welt, erst am gestrigen Montag durfte aber auch die Öffentlichkeit einen Blick auf den gesunden und munteren Nachwuchs werfen.

Die kleinwüchsige Wildkatze existiert in freier Wildbahn nur auf der indonesischen Insel Java. Im Arm ihrer Pflegerinnen posierten die Berliner Leoparden-Geschwister am Montag für die Kameras. Hohen Besuch beim ersten Auftritt gab es auch: Indonesiens Botschafter Eddy Pratomo betätigte sich als Taufpate. Wie der Tierpark mitteilte, ist die Geburt ein großer Erfolg für die Rettung der vom Aussterben bedrohten Unterart des Leoparden. Laut Schätzungen gibt es nur noch 250 Exemplare. Die Babys der Leoparden-Mutter Shinta und des in Wuppertal geborenen Vaters Wuppi, der bereits 17 Jahre alt ist, sind den Angaben zufolge die einzigen außerhalb Indonesiens.