BerlinNews

Schlägerei: Fußballfans und Migranten prügeln sich auf U-Bahnhof

Schlägerei

Fußballfans und Migranten prügeln sich auf U-Bahnhof

Auf dem U-Bahnhof Yorckstraße in Schöneberg ist es in der Nacht zum Sonntag zu einer Schlägerei zwischen Fußballfans und Migranten gekommen. Dabei wurden nach Angaben der Polizei auch rechtsgerichtete Parolen gerufen. Zehn Fußballfans hatten von außen gegen den Waggon einer haltenden U-Bahn getreten. Daraufhin seien mehrere Personen mit Migrationshintergrund ausgestiegen und hätten sich mit den Fußballfans geprügelt. Anschließend flüchteten sie.

Unfallflucht

Mercedes-Fahrer fährt 44-Jährigen absichtlich an

Ein 44-Jähriger ist in der Bismarckstraße in Charlottenburg absichtlich angefahren und schwer verletzt worden. Ein erster Verdacht auf ein Tötungsdelikt erhärtete sich aber nicht. Laut Zeugen fuhr der 31 Jahre alte Fahrer eines Mercedes am Sonntag gegen 2 Uhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Der Mann konnte später in Falkensee festgenommen werden. Laut Polizei hatten sich die Männer zuvor in einem Lokal gestritten.

Bahnverkehr

Ab Juni wieder Direktzüge von Berlin nach Danzig

Rechtzeitig zur Fußball-EM in Polen und der Ukraine fahren von Juni an wieder Züge von Berlin in die EM-Stadt Danzig (Gdansk). Darauf haben sich die Deutsche Bahn und die polnische Staatsbahn PKP jetzt verständigt. Täglich soll der Eurocity morgens von Polen nach Berlin starten. Der Gegenzug startet am Nachmittag in Berlin. Offen ist noch, ob die Züge auch außerhalb der Sommersaison fahren.