BerlinNews

Vernachlässigung: 16 Monate altes Baby aus verwahrloster Wohnung gerettet

Vernachlässigung

16 Monate altes Baby aus verwahrloster Wohnung gerettet

Die Polizei hat am Mittwoch ein 16 Monate altes Baby aus einer völlig verwahrlosten Wohnung in Marzahn geholt. In der Wohnung der 23 Jahre alten Mutter habe es extrem nach Fäkalien zweier Hunde, Kaninchen und eines Streifenhörnchens gerochen, so die Polizei. Der Fußboden war in nahezu allen Zimmern mit Hundekot bedeckt. In der Küche türmte sich dreckiges Geschirr. Das Jugendamt nahm den Jungen vorläufig in Obhut. Gegen die Mutter und den 23 Jahre alten Vater wird ermittelt.

Flugrouten

Bundesamt: Keine Änderung trotz steigender Flugzahlen

Das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung sieht keine Notwendigkeit, die Flugrouten für den Großflughafen BER neu zu berechnen. "Das Verkehrswachstum für den neuen Flughafen Berlin-Brandenburg hat keine Auswirkungen auf die Flugroutenplanung", heißt es in einer Erklärung des Bundesamtes vom Mittwoch.

Fahrbahnschäden

Autobahntunnel Tegel schon wieder teilweise gesperrt

Wegen Fahrbahnschäden ist der Tunnel Tegel Ortskern (A 111) schon wieder teilweise gesperrt. Weil erneut der Asphalt aufgebrochen ist, kann die rechte Fahrbahn stadteinwärts nicht genutzt werden. Dadurch kommt es auf dem Reinickendorf-Zubringer besonders im morgendlichen Berufsverkehr zu oft kilometerlangen Staus. Die Senatsverkehrsverwaltung kündigte eine Notreparatur an, die mindestens bis Freitag dauert.