Info

Anmeldung – die Verfahren

Die Anmeldung Alle Sechstklässler mussten sich bis Dienstag an der weiterführenden öffentlichen Wunschschule ihrer ersten Wahl anmelden. Auf den Anmeldebögen konnten sie gleichzeitig Zweit- und Drittwünsche vermerken. Entscheidend ist der Elternwille, sie müssen sich bei der Wahl der Schulform nicht an die Empfehlung der Grundschule halten.

Die Auswahl Gibt es an einer Schule mehr Bewerber als Plätze, so kann die Schule 60 Prozent ihrer Schüler auswählen. Zehn Prozent der Plätze müssen für eventuelle Härtefälle vorgehalten werden. 30 Prozent werden ausgelost.

Die Kriterien Bei der Auswahl der Schüler entscheiden zwei Drittel der Schulen nach der Durchschnittsnote auf der Förderprognose der Grundschule. Einige Schulen haben Profilkriterien. Die Verfahren werden vom Bezirk geprüft. Am 27. April erfahren alle Eltern vom Schulamt im jeweiligen Bezirk, welchen Platz sie für ihr Kind bekommen.