Info

Mein Haus, meine Nachbarn

Genossenschaft Die Anlage an der Fidicinstraße hat 34 Wohneinheiten. Bevor die Anlage 2003 in die Hände der durch die Bewohner gegründeten und selbstorganisierten Wohnungsgenossenschaft überging, gehörte sie dem Sanierungsträger Gewobag. Im selben Jahr und in dem darauffolgenden, wurde das Haus mit öffentlichen Fördermitteln des Landes Berlin unter Berücksichtigung der Denkmalschutzvorgaben des Bezirkes Friedrichshain- Kreuzberg instandgesetzt und modernisiert. Pro Wohnung zahlten die Eigentümer zwischen 10 000 und 30 000 Euro als Genossenschaftsanteile, das sind 250 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Die Genossenschaft besteht aus 55 Mitgliedern, daran hat sich seit 2006 nichts geändert.

Preise Das Haus wurde bereits mehrfach ausgezeichnet: 2005 gab es eine Belobigung im Rahmen des Deutschen Bauherrenpreises, 2007 einen Denkmalschutzpreis und im gleichen Jahr den Award für vorbildliche Wohnbeispiele der Kreditanstalt für Wiederaufbau Bankengruppe. bk