BerlinNews

Justiz: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Kokain-Bande

Justiz

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Kokain-Bande

Zwei Zentner Kokain, sechs Tatverdächtige, eine 200 Seiten lange Anklageschrift: Nach einem spektakulären Drogenfund im Millionenwert hat die Staatsanwaltschaft die mutmaßliche Drogenbande angeklagt. Den Männern im Alter zwischen 35 und 52 Jahren wird bandenmäßiger Rauschgifthandel vorgeworfen, wie der Sprecher der Anklagebehörde, Martin Steltner, mitteilte. Bei einer Verurteilung drohen dem Sextett Haftstrafen zwischen fünf und 15 Jahren. Die Berliner Ermittler hatten im August 2011 in Bremerhaven zugeschlagen.

Brandstiftung

In Spandau drei Fahrzeuge durch Feuer zerstört

In der Nacht zum Sonntag musste die Feuerwehr in Spandau die Flammen an drei brennenden Fahrzeugen löschen. An der Fahremundstraße brannte gegen Mitternacht ein Peugeot; das Fahrzeug wurde stark beschädigt. Gegen vier Uhr brannte am Spekteweg am Falkenhagener Feld ein VW Polo aus, und nur 30 Minuten später wurde an der Borkzeile ein Motorrad durch ein Feuer vollkommen zerstört. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen; die genauen Brandursachen sind noch nicht bekannt.

Einzelhandel

Winterschlussverkauf startet am heutigen Montag

Mit Rabatten von bis zu 50 Prozent locken die Berliner Einzelhändler am heutigen Montag zum Auftakt des Winterschlussverkaufs (WSV). "Der Rotstift wird dann noch mal kräftig angesetzt", sagte der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Berlin-Brandenburg, Nils Busch-Petersen. Die Geschäfte müssten jetzt dringend ihre Lager räumen. "Der Winter muss jetzt raus aus den Regalen", sagte Busch-Petersen. Durch das zu milde Wetter im Dezember und Anfang des Jahres seien noch viele unverkaufte Waren liegen geblieben.