BerlinNews

Gestartet: Forscher prüfen Qualität des Berliner Wassers

| Lesedauer: 2 Minuten

Gestartet

Forscher prüfen Qualität des Berliner Wassers

Die Technische Universität Berlin, die Berliner Wasserbetriebe und weitere Partner haben am Dienstag ein neues Forschungsprojekt zur Erforschung der Wasserqualität begonnen. Ziel sei es, die Sicherheit der Trinkwasserversorgung in Berlin mittel- und langfristig zu gewährleisten, sagte der Sprecher der Berliner Wasserbetriebe, Stephan Natz. In dem Projekt sollen Spurenstoffe und Bakterien analysiert und Möglichkeiten der Wasserreinigung untersucht werden. Darüber hinaus geht es auch um Wege, Verunreinigungen zu vermeiden.

Gewagt

Autofahrer 31 Jahre ohne Führerschein unterwegs

Ein Autofahrer aus Berlin ist 31 Jahre lang ohne Führerschein unterwegs gewesen. Am Dienstag stoppten Polizisten den 55-Jährigen in Reinickendorf, weil er sehr langsam fuhr. Den Fahrzeugschein konnte der Mann den Beamten noch geben, bei der Fahrerlaubnis musste er passen. Die Beamten fragten nach eigenen Angaben beim Führerscheinbüro nach. Es stellte sich heraus, dass dem Mann der Führerschein vor 31 Jahren abgenommen worden war. Den Polizisten gegenüber hatte der 55-Jährige noch behauptet, er sei erst seit Dienstag ohne Fahrerlaubnis unterwegs gewesen.

Gefasst

Schläger nach Überfall auf Behinderten festgenommen

Knapp eine Woche nach einem Angriff auf einen Behinderten sind die mutmaßlichen Täter gefasst worden. Nach mehreren Hinweisen aus der Bevölkerung wurden die 20 und 21 Jahre alten Männer aus Hellersdorf und Marzahn am Dienstagvormittag an ihren Arbeitsplätzen festgenommen. Derzeit wird geprüft, ob sie einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Männer stehen in dem dringenden Verdacht, am frühen Morgen des 18. Januar im U-Bahnhof Lichtenberg einen 25-jährigen Gehbehinderten geschlagen und getreten zu haben.

Gestiegen

Mehr Autos, Motorräder und Lastwagen auf Berlins Straßen

Fast 100 000 Autos, Motorräder und Lastwagen sind im vergangenen Jahr zusätzlich auf die Straßen Berlins gerollt. Die Zahl der Neuzulassungen stieg im Vergleich zu 2010 um 10,5 Prozent auf 97 946 Kraftfahrzeuge, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg jetzt am Dienstag berichtete. Darunter waren 79 107 Personenwagen (plus 8,5 Prozent), 11 972 Lastwagen (plus 20,7 Prozent) und 4123 Motorräder (minus 1,8 Prozent).

( dpa/hhn )