Info

Klosterleben in Berlin

Rogate-Kloster Das Ökumenische Rogate-Kloster St. Michael zu Berlin ist benannt nach dem lateinischen Wort Rogate und bedeutet so viel wie "betet" oder "bittet". Schwerpunkte der Gemeinschaft sind die Verbindung von Gebet, Gottesdienst und tätiger Nächstenliebe. Zum Kloster gehören lutherische, reformierte, anglikanische und römisch-katholische Christen. Reisende auf der Suche nach Gott sollen im Kloster beherbergt werden.

42 Ordensgemeinschaften gibt es allein im katholischen Erzbistum in Berlin. Angefangen von den Afrikamissionaren bis hin zu den Töchtern der göttlichen Liebe. Doch nicht alle verstehen sich als Kloster. Wohl eines der bekanntesten ist das Franziskanerkloster in Pankow.

Urlaub im Kloster Zeitlich befristete Einkehr bieten nur wenige der Orden in Berlin und Brandenburg. Dazu gehören das Kloster Alexanderdorf Am Mellensee in Brandenburg, das Dominikanerkloster St. Paulus in Moabit oder das Karmelitenkloster in Birkenwerder.