Yorckstraße

Autofahrer bleibt nach Überschlag unverletzt

Mehr Glück als Verstand hatte in Schöneberg ein junger Autofahrer, der sich in der Yorckstraße mit seinem Wagen überschlagen hatte.

Der 22-Jährige und sein drei Jahre jüngerer Beifahrer überstanden den Unfall nahezu unverletzt. Der Autofahrer war laut Polizei am Dienstag gegen 20 Uhr mit seinem BMW von der Pallasstraße in Richtung Katzlerstraße unterwegs, als er vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit die Gewalt über den Pkw verlor. Das Fahrzeug überschlug sich, riss einen Laternenpfahl aus der Verankerung und blieb auf dem Dach liegen. Die beiden Insassen konnten sich ohne Hilfe aus dem Autowrack befreien. Während der 19-Jährige leicht verletzt einen Arzt aufsuchen wollte, blieb der Fahrer unverletzt. Die Yorckstraße blieb während der Bergungsarbeiten eine halbe Stunde gesperrt.