Einsätze

Brandstifter legen Feuer in zwei Wohnhäusern

Brandstifter haben in der Nacht zu Sonnabend Feuer in Häusern in Mitte und Reinickendorf gelegt. Zunächst mussten die Löschtrupps der Feuerwehr an die Grüntaler Straße in Gesundbrunnen fahren. Dort hatten Mieter gegen 22.10 Uhr eine starke Rauchentwicklung im Müllraum ihres Wohnhauses wahrgenommen.

Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte hatten sich die Flammen bereits über den gesamten Müllraum ausgebreitet. Die spezielle Bauweise des Raumes hat nach Angaben der Feuerwehr jedoch ein schnelles Ausbreiten des Brandes auf andere Bereiche des Hauses verhindert.

Die Mieter wurden von Polizei und Feuerwehr aufgefordert, in ihren Wohnungen zu bleiben und Fenster sowie Türen verschlossen zu halten. Verletzt wurde niemand. Die Grüntaler Straße musste während der Löscharbeiten für den Autoverkehr gesperrt werden.

Gegen 1.30 Uhr entdeckte eine Anwohnerin ein Feuer im Keller eines Wohnhauses an der General-Barby-Straße in Reinickendorf. Ein Brandstifter hatte dort offenbar die in einem Kellerverschlag abgestellten Möbel in Brand gesetzt. Verletzt wurde niemand. In beiden Fällen ermittelt die Kriminalpolizei nun wegen Brandstiftung.